Wenn du das ausgedruckte kombinierte NRW und VRR-Semesterticket dabei hast, bist du auch in diesem Bereich mobil und darfst auch ganz normal in den DB-Zügen fahren. Aufgrund des Cyberangriffs auf die Ruhr-Universität Bochum kann gerade niemand, nicht Ihr, nicht die UV, auf Daten zugreifen. Der Ausdruck oder Download eures Tickets ist also nicht möglich. Wir haben die Verkehrsbetriebe informiert, es wird um Kulanz gebeten. Wenn ihr kontrolliert werdet, legt euren Studierendenausweis, eine Immatrikulationsbescheinigung oder euren Zulassungsbescheid vor. Je nachdem, welches Dokument euch zurzeit zur Verfügung steht. Erwähnt dem Kontrolleur gegenüber den Cyberangriff auf die RUB. Das sollte, wenn die Info gestreut wird, reichen. Dies gilt erstmal bis zum 20.05.2020 Wichtige Informationen zum VRR- und NRW-Semesterticket ab dem Wintersemester 2018/2019 Diese Regelung gilt seit dem WiSe 15/16 für den gesamten VRR, außerhalb des VRR-Bereichs muss ein Zusatzticket gekauft werden. Man muss jedoch ab dem 01.10.2018 das Semesterticket (NRW und VRR sind beide in derselben Datei) ausgedruckt, oder als PDF mit sich führen.

Dies gilt für alle Studierende der RUB. Both tickets are valid in all buses, metros (U-Bahn), trams, interurban trains (S-Bahn) and regional trains (RE/RB) in their individual specified regions. In the right margin, you’ll find an information sheet detailing both tickets available for download. Both tickets are valid from 1 April to 30 September for the summer semester and from 1 October to 31 March for the winter semester. Für Probleme beim Herunterladen der Fahrtberechtigung (in der App oder in HISinOne) wendet Euch bitte ebenfalls an semesterticket@uni-due.de bzw. an die Mitarbeiter*innen des Studierendensekretariates. Der AStA kann keinerlei technischen Support anbieten, da wir selbst nicht die Betreiber der Systeme sind. Als VRR- und NRW-Semesterticket ist dann nur noch das PDF-Ticket gültig, das Sie sich entweder über eCampus (www.ruhr-uni-bochum.de/ecampus/ecampus-webclient/index.html) bzw. über die Webseite: nrw-ticket.uv.ruhr-uni-bochum.de/Login.aspx ausdrucken oder als pdf-Datei downloaden und auf dem Smartphone mitführen können. Falls du dein Ticket vergessen hast und kontrolliert wirst, so gilt dies nicht als Schwarzfahren. Du musst später dein Semesterticket vorzeigen und eine Verwaltungsgebühr von 7 Euro zahlen. An der HS Düsseldorf gibt es seit dem Sommersemester 1993 auf Initiative des damaligen AStA und auf Grundlage eines studentischen Urabstimmungsvotums ein Semesterticket.

Dieses Ticket wurde erweitert und ist seit dem Wintersemester 2008/09 in ganz NRW gültig. Es kostet derzeitig 203,88 Euro, d.h. bei sechs Monaten Gültigkeit 33,98 Euro pro Monat und ist eine begrüßenswerte Alternative zum motorisierten Individualverkehr. Erworben wird das Ticket automatisch durch die Einschreibung bzw. Rückmeldung. Das aktuelle Semesterticket besteht aus zwei Teilen. Zum einen aus dem seit 1993 existierenden VRR-Ticket (aktuell 149,28 Euro pro Semester), das im gesamten VRR-Gebiet gilt. Zum anderen aus der Erweiterung auf ein NRW-Semesterticket, das vom Studierendenparlament auf Grund­lage eines Vollversammlungs-votums beschlossen und vertraglich bis auf weiteres vereinbart wurde. Dieses NRW-Semesterticket kostet zusätzlich 54,60 Euro. Das Ticket gilt – wie der Name schon sagt – in ganz NRW.

Es gelten aber außerhalb des VRR andere Modalitäten als innerhalb, z.B.